Craniosacral Therapie

 

Craniosacral Therapie findet ihren Ursprung in der Osteopathie und beschreibt eine Therapieform, welche die Schulmedizin mit der Alternativmedizin verbindet. Es ist eine sanfte, aber dennoch sehr effektive Therapieform, welche den Körper anregt seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. 

Cranio wird hauptsächlich liegend auf Therapieliege durchgeführt und dabei arbeitet der Therapeut hauptsächlich von Kopf, über die Halswirbelsäule, die Brust, das Becken, bis zu dem Sacrum (= Kreuzbein).

 

 

 

Die Anwendungsgebiete sind sehr vielseitig und involvieren daher: chronische /akute Beschwerenden, Migräne, Nacken-, Wirbelsäulen- und Beckenbeschwerden, jeglicher Ursache, Geburtsvorbereitungen, Kinder (z.B. Geburtstraumen oder auch Lern und Konzentrationsbeschwerden), psychische Symptome (Burnout)